Wappen Gemeinde Wandlitz

Das BARNIM PANORAMA
ist eine Einrichtung
der Gemeinde Wandlitz.
www.wandlitz.de

Naturpark Logo RGB

Informationen zum
Naturpark erhalten Sie auf
www.naturpark-barnim.de

Logo-TV-NP-Barnim

www.barnim-tourismus.de

Landwirtschaft im Jahreslauf

Nichts prägt das Leben auf dem Land so sehr wie der Wechsel von Kalt und Warm, Sommer und Winter, Säen und Ernten. Der Ausstellungsbereich Land-Leben zeigt deshalb den dörflichen Jahreslauf ebenso wie die Jahreszeiten im Naturpark.

Eine unglaubliche Vielfalt an historischen Werkzeugen, Gerätschaften, handwerklichen  Gegenständen und Utensilien gibt es hier für die Besucher zu entdecken. Ob Dunghaken, Raffsichel, Häufelpflug oder Windfege – wer kennt noch all die Geräte, die hier zu sehen sind?

img 1sp garten 03

Im Frühjahr

erwacht die Natur aus dem Winterschlaf. Die bäuerliche Arbeit wird bestimmt von der Ackerarbeit. Pflügen, Säen, Düngen und Pflegen spielen deshalb in diesem Bereich die Hauptrolle.

img 1sp ackerarbeit 01

Im Sommer

beginnt die Zeit der Ernte. Das Heu wird eingebracht, das Korn gemäht, die ersten Kartoffeln werden gebuddelt, und auch der Bauerngarten bedarf intensiver Pflege. Vielzählige Handarbeitsgeräte wie Sensen, Harken und Hacken, die dabei früher zum Einsatz kamen, erzählen von der schweren Arbeit.

img 1sp stroh 01

Bis in den Herbst

hinein dauert die Ernte der Feld- und Gartenfrüchte, bei der alle helfen müssen. Die Weiterverarbeitung und Konservierung war früher eine arbeitsintensive und wichtige Tätigkeit, um den Wintervorrat zu sichern. Hier gibt es viele traditionelle Gerätschäften zu bestaunen.

img 1sp schmied 01

Im Winter

ruht die Feldarbeit. Es ist Zeit für handwerkliche Arbeiten und Reparaturen in Haus und Hof. Deshalb spielen in diesem Bereich Böttcher, Stellmacher, Schmied oder Brunnenbauer die Hauptrollen.

img 1sp frauen 01

Die Frauen

der Dorfgemeinschaft treffen sich zu traditionellen Handarbeiten. In geselliger Runde wird Flachs gehechelt und gesponnen und manche Neuigkeit verbreitet.

Auf dem Dachboden zieht die »Pflug-Schar« schon von weitem den Blick an, eine fast künstlerische Komposition aus über 20 Pflügen. Beinahe schwerelos streben die Feldarbeitsgeräte an der Wand empor und steigen gleich einer Schar von Vögeln oder Insekten nach oben gen Himmel. Der Pflug ist das wichtigste bäuerliche Werkzeug. Er steht für die aufstrebende Zivilisation der Menschen und ist das Symbol für Landnutzung und Sesshaftwerdung.

img 3sp pflug 01