BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

 

Tradition & Architektur

ein zukunftsweisendes Haus mit viel Tradition

 

Im September 2013 wurde das Barnim Panorama eröffnet. Es schreibt die bis in die 1950er Jahre zurückreichende Geschichte des Wandlitzer Agrarmuseums auf innovative Weise fort. Natur und Landwirtschaft - die beiden großen Themen des Barnim Panoramas - sind prägend für die Architektur des Hauses.

Das Barnim Panorama umfasst die neuen Ausstellungsgebäude „Stall“ und „Scheune“ mit einer Ausstellungsfläche von 1.650 qm sowie das sanierte ehemalige Wandlitzer Dorfschulgebäude. Das Gesamtensemble mitten im alten Dorfkern lehnt sich architektonisch an einen für die Region typischen Drei-Seiten-Hof an. Seine klare Formensprache und das hocheffiziente Energiekonzept verbinden Tradition und Moderne: Unter Verwendung regionaler Materialien wurde ein klimaneutrales Nullemissionsgebäude geschaffen, das 2013 mit dem Brandenburgischen Baukulturpreis gewürdigt wurde.

 

 

Barnim Panorama, Archtektur 1,  Foto: K. Hauptlorenz

Barnim Panorama, Archtektur 2,  Foto: K. Hauptlorenz

Barnim Panorama, Archtektur 3,  Foto: K. Hauptlorenz

Barnim Panorama, Archtektur 4,  Foto: K. Hauptlorenz